Menschen kommen oft zu mir, weil sie Probleme mit der Stimme haben, wie zum Beispiel:

 

- zu leise Stimme

- zu schnelles/ zu langsames Sprechen

- wenig verständliches Sprechen

- Schüchternheit beim Sprechen / Sich-Äußern

- bestimmte Formen des Stotterns bei Erwachsenen

- Heiserkeit bei zu lauter Umgebung oder nach längerem Sprechen/Singen

- wenig belastbare Stimme

- Gefühl von Atemnot beim Singen / Sprechen 

 

 Ich nenne diese Probleme eher Zeichen - es zeigt sich etwas in der Stimme und/ oder Sprache,

 was gesehen und/oder gehört werden möchte. 

 Ich bin darauf spezialisiert und es ist meine Berufung (zu meinem Beruf als Sängerin),

 diesen Zeichen beim Zuhören sensibel zu folgen und unterbreite meinen Klienten und Klientinnen

 aus dem großen Erfahrungsschatz unzähliger Coachings Möglichkeiten für individuelle Lösungswege.

 

 Diese Arbeit ist dann meist eine Mischung aus Training und Coaching.

 Ich sehe mein Ziel und meine Aufgabe darin, die Wirksamkeit und Selbstfürsorge eines jeden Einzelnen

 zu stärken und dabei den Blick für das Ganze zu halten.

 

 Alle Themen, die in Trainings und Coachings behandelt werden, bleiben im geschützten Rahmen und 

 werden nicht an Dritte weitergegeben.